• Equitana 2011 Innovationspreis!

    D-Dust: Winner of the Equitana Innovation Award 2011!

  •  

Gesundheid – Studien

Wissenschaftlich bewiesen

Der “D-Dust” von Hurkyson ist wissenschaftlich getestet durch Prof. Dr. Ir. H. van den Weghe an der Universität Göttingen (Deutschland). In seiner Studie wurde getestet wie groß die Staubreduktion von Partikeln mit einem Durchmesser von 10 micron (PM10) und 20 micron (PM20) bei untrschiedlichen Raufutterarten und Einstreuarten ist.  Im untenstehenden Artikel (mit Grafiken) wird wieder gegeben wieviel Staub der “D-Dust” aus den verschiedenen Produkten holt. Aus den Diagrammen können Sie entnehmen dass Staub vor allem aus dem Einstreu (Holzschnitzel und Holzspäne, Stroh) und weniger aus dem Heu und Heulage stammt. Der “D-Dust” holt bis zu 88 % des Feinstaubes aus den verschiedenen Ausgangsmaterialien.

In der unten stehenden Powerpointpräsetation können Sie die Resultate der Studie von Hurkyson, der Universität Götingen sowie der NHB Deurne entnehmen.

 Microsoft PowerPoint – Poster stofmeting vs Dutch NHB def (2)